Pilgerweg nach Assisi

  Stadt des Pilgerweg

”Vade Francisco et repara domum meam”

Link: Vita e opera di Francesco

Der Wald-Naturpark von Casentino

Das Gebiet

Der Naturpark ist vom naturwissenschaftlichen Standpunkt aus bedeutend als eines der höchstgeschätzten Waldgebiete Europas. Sein Herzstück besteht aus den Wäldern von Casentino. In ihm befindet sich das Naturschutzgebiet von Sasso Fratino (la Riserva Naturale Integrale die Sasso Fratino), das 1959 gegründet wurde. Das ist auch ein Gebiet mit bewohnten Orten, die reich sind an Geschichte und Kunst- und Architekturzeugnissen. Sie bieten sich dem Besucher, eingerahmt in einer herrlichen Natur, dar, reich an Flora und Fauna. Darunter sticht die ganz wichtige Wolfspopulation des nördlichen Appennins heraus und außerdem die herausragende Anzahl von 5 Arten von Huftieren: Wildschwein, Reh, Damwild, Hirsch und Mufflon.

Im Innern des Naturparks gibt es zwei Stellen mit großer Anziehungskraft und großer geistiger Bedeutung: das Santuario della Verna und die Einsiedelei von Camaldoli.

Wegen des massiven Wegzugs der Menschen, der sich nach dem 2. Weltkrieg vollzogen hat, ist die Zahl der jetzigen Bewohner des Naturparks auf circa 1.500 Personen gesunken. Das Schutzgebiet kann man auf angenehmen Wanderungen zu Fuß, mit dem Moutainbike, zu Pferd oder im Winter  auf Langlaufski auf einem circa 600 km weiten Wegenetz besuchen.

Der Wald

Der Nationalpark des Waldgebiets von Casentino bietet ein einzigartiges Gefühlserlebnis und eine unvergessliche Erfahrung: Die Entdeckung eines der ältesten Waldgebiete Europas!
Beeindruckende Wälder, reich an Mischwald, bedecken fast das ganze Gebiet des Naturparks, so daß man ihn in seiner ganzen Ausdehnung durchqueren könnte, ohne den üppig reichen grünen Mantel, der ihn bedeckt, verlassen zu müssen. Tausendjährige Waldgebiete, Zeugen der ständigen Fortentwicklung der Natur und durchtränkt von Geschichte, wo die Beziehung zum Menschen ihre Wurzeln fern in der Zeit hat und gut dokumentiert seit 1012, als Sankt Romualdo den Orden der“Monaci Camaldolesi“, der Kamaldulensermönche ins Leben rief, die für Jahrhunderte Hüter und Verwalter dieses Schatzes sein sollten.

Per saperne molto di più: Parco foreste del Casentino

 

Home